scepe.desitemap
scepe.desitemap

D 1 Jugend

Saisonverlauf D 1-Jugend der SG Hesepe-Epe

Nach dem Aufstieg im zweiten Halbjahr 2012 in die Kreisliga durch unser neu zusammengestelltes Team der D 1-Jugend wurde die Herausforderung der neuen Spielklasse im Jahr 2013 angegangen.

Nach der mittelmäßig verlaufenden Hallenspielzeit freuten sich sowohl die Spieler als auch die Trainer, dass es endlich wieder nach draußen auf den Rasen ging, um dort zu spielen.

Mitte Februar wurde zum ersten Freilufttraining durch Matze und Uwe eingeladen. Trotz widriger Umstände (Kälte, Schnee, Regen) zogen alle Spieler voll mit in der Vorbereitung. Zum ersten Spieltag am 07.03.13 sollte unsere Mannschaft sehr gut vorbereitet in das Abenteuer Kreisliga starten. Doch der lange und strenge Winter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Die starken Schneefälle und Frostein­brüche Ende Februar und Anfang März machten einen Saisonstart unmöglich. An­fang April am 02.04.13 ging es endlich los.

Unser erstes Spiel führte uns gleich zum Meisterschafsfavorit nach Alfhausen. Trotz der super verlaufenden Vorbereitung spielte das Team eine unterirdische erste Halb­zeit. Wir lagen zu diesem Zeitpunkt verdient mit 0:2 in Rückstand. Nach dem Wech­sel und einer deftigen Halbzeitansprache durch die Trainer sahen wir ein völlig ver­ändertes Team, welches plötzlich fightete, spielerisch überzeugte und an sich glaubte. Doch kurz nach der Halbzeit fiel das 0:3, jetzt schien alles verloren. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 wurde unser Druck auf das Alfhausener Tor immer größer. Chance um Chance spielte sich die Mannschaft heraus. Sie spielten weiter mutig nach vorn und wurden mit dem 2:3 belohnt. Man hatte weitere Chancen zum Ausgleich, doch diese wurden teils fahrlässig vergeben oder das Aluminium stellte sich im Weg. Der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. In eine weitere Drangphase unsererseits fiel das 2:4. Zu diesem Zeitpunkt waren noch drei Minuten zu spielen. Doch die Jungs ließen nicht die Köpfe hängen. Im Gegenzug verkürzten wir erneut auf 3:4. Wir warfen alles nach vorn und hatten in den Schlussminuten noch zwei Rie­senchancen zum Ausgleich. Beide wurden vergeben und wir verloren unglücklich mit 3:4. Doch die zweite Halbzeit ließ auch mehr hoffen.

Am zweiten Spieltag reisten wir zum Quakenbrücker SC. Dort kassierten wir erneut eine Niederlage. Wir verloren mit 1:2. Diese Niederlage war vollkommen verdient, wenn aber auch mehr als unnötig. Man vermisste in diesem Spiel alles was man in der zweiten Halbzeit in Alfhausen gesehen hatte.

Somit war der Fehlstart perfekt. So hatten wir uns das Ganze nicht vorgestellt.

Nun war das Betreuerteam gefordert. Das Training wurde intensiviert und viel mit den Spielern gesprochen. Zusammen kamen wir auf die Idee, es wie die Regional­ligafußballer der SF Lotte zu machen. Die ersten beiden Niederlagen wurden verges­sen. Wir schworen uns ein, dass erst jetzt die Saison beginnt.

Mit dieser Einstellung fuhren wir zu unserem dritten Auswärtsspiel zum SV Eintracht Neuenkirchen. Viel Wert wurde in dieser Partie auf die Abwehrarbeit gelegt. Arran­giertes Training und neu geschöpfter Mut zahlten sich aus. Wir holten unseren ersten Punkt. Am Ende hieß es 0:0.Darauf konnten wir aufbauen.

In unserem ersten Heimspiel trafen wir auf die SG Bohmte/Herringhausen. Es war ein Spiel zweier Mannschaften, die sich gegenseitig nichts schenkten. Beide Abwehr­reihen dominierten die Partie. So kam am Ende ein leistungsgerechtes 1:1 heraus.

Es musste endlich der erste Sieg her.

Diese bot sich im Heimspiel gegen den SV Alfhausen. Alfhausen kam als ungeschla­gener Tabellenführer zu uns.

Wir legten in diesem Spiel los wie die Feuerwehr und boten unsere bis dahin beste

Saisonleistung. Alfhausen kam kaum zu Atem. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Alfhausener Tor zu. Viele Chancen wurden aber ausgelassen. Zuvor wurden im Training Standards trainiert. Dieser Umstand zahlte sich aus. Zwei Standardsitua­tionen führten durch wunderschöne Kopfballtore zur 2:0 Führung. Leider ging uns am Ende des Spiels die Kraft aus.

Aufgrund des tiefen Bodens und einiger Spielerausfälle fehlten der Mannschaft zum Schluss hin die nötigen Körner. Alfhausen glich zum 2:2 aus. Als alle schon mit dem Unentschieden rechneten, schoss Alfhausen durch eine Unkonzentriertheit den Siegtreffer kurz vor Schluss. Doch Matze und Uwe konnten dem Team nicht böse sein. Mit Abstand war dies das beste Saisonspiel und eine klasse Leistung von unse­rem Team.

Am siebten Spieltag gelang endlich der erste Sieg. Voller Selbstbewusstsein nach der starken Vorstellung gegen den Tabellenführer fuhren wir zum TUS Eintracht Rulle. Die Abwehr stand sicher und vorn wurden die Chancen gnadenlos ausgenutzt. So siegten wir mit 4:1 Toren. Man muss aber erwähnen, dass das schönste Tor an diesem Tag dem Gastgeber gelang. Ein Freistoß aus 20 Metern, Marke Tor des Mo­nats, wurde oben rechts in den Winkel „gehämmert“.

Vier Tage später war Rulle als Gast bei uns. Auch das Rückspiel gewannen wir mit 2:1 Toren. Der Knoten schien geplatzt zu sein. Die Mannschaft besann sich auf ihre Stärken im defensiven Bereich und ihr spielerisches Können im offensiven Bereich. Das Team hatte sich zur großen Freude der beiden Trainer weiterentwickelt. Das spielerische Potential eines jeden einzelnen wurde endlich abgerufen und auf dem Spielfeld umgesetzt.

Am achten Spieltag zu Hause gegen Quakenbrück gab es einen kleinen Rückschlag. Das junge Team konnte die Vielzahl der Torchancen nicht nutzen. Da unsere Abwehr erneut nichts zuließ, endete die Partie 0:0.

Das nächste Spiel bescherte uns Neuenkirchen als Gegner. In einer rassigen Partie, offensiv von beiden Seiten geführt, gingen wir als Sieger vom Platz. Nach zwei Traumtoren gewannen wir mit 2:1.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten zu Saisonbeginn hatte sich die Mannschaft nun gefunden und eingespielt.

Platz drei in der Tabelle war der Lohn der Leistungssteigerung nach dem neunten Spieltag.

Am letzten Spieltag war sogar Platz zwei noch drin. Vorraussetzung war ein Sieg un­serer Mannschaft und ein gleichzeitiger Punktverlust von Neuenkirchen gegen Qua­kenbrück.

Wie spielten in Bohmte/Herringhausen. Die erste Halbzeit wurde total verschlafen. Folgerichtig lagen wir zur Pause mit 0:2 hinten. Eine Leistungssteigerung in Halbzeit zwei wurde, trotz einer Vielzahl von Möglichkeiten, nicht belohnt. Am Ende lautete das Ergebnis 0:2. Gleichzeitig siegte Neuenkirchen gegen Quakenbrück, so dass Platz zwei in der Tabelle an Neuenkirchen ging.

Unser Team landete am Ende nach einer klaren Leistungssteigerung auf einem be­achtlichen dritten Tabellenplatz. Ein Platz, den sich die Mannschaft redlich verdient, erkämpft und erspielt hat. Glückwunsch von Matze und Uwe.

Ihr habt alle eine klasse und lobenswerte Saison gespielt.

Am 08.06.2013 nahmen wir an der Sommerolympiade der „Paul-Moor-Schule“ teil, welches im Rahmen der Inklusion der Heilpädagogischen Hilfe (HpH) in Bersenbrück stattfand. Zum Turnier waren die Mannschaften SG Riemsloh/Neuenkirchen, SG  Voltlage I + II, der SV Alfhausen und unsere D1 (alle Gruppe A) sowie TuS Bersen­brück, SV Quitt Ankum, Quakenbrücker SC, Hagener SV und BSV Holzhausen (alle Gruppe B) angereist. In jeder Mannschaft spielte einen Schüler aus der Paul-Moor-Schule mit. Unser Mitspieler hieß Alex. Er ist ein Junge der immer Spaß und die­sen auch mit der Mannschaft geteilt hat. Er war sehr fußballbegeistert und hat auch einen guten Schuss gehabt. Alex schoss unser erstes Tor und durfte am Ende den Pokal bei der Siegerehrung abholen. Innerhalb der Mannschaft wurde beschlossen, dass es wie im Vorjahr laufen soll und Alex den Pokal als Andenken an die Mann­schaft behalten darf.

Da der Spaß im Vordergrund stand, hat sich das Trainerteam überlegt, der Mann­schaft die „Verantwortung“ zu übergeben und sie haben unter sich vor jedem Spiel die Aufstellung überlegt.

Am Ende belegten wir einen guten 5. Platz. In der Vorrunde haben wir gegen Riemsloh/Neuenkirchen und Voltlage I jeweils mit 0:1 verloren, gegen den SV Alf­hausen 1:0 gewonnen (Torschütze war Alex) und gegen Voltlage II gab es ein 4:1 Erfolg. Im Neunmeterschießen gegen Bersenbrück behielten wir die Oberhand und gewannen mit 6:5.

Am 23.06. nahmen wir an der Jugendsportwoche in Ankum teil. An diesem Tag bestritten wir letztmalig mit dieser Mannschaftsformation ein Turnier. Die eine Hälfte wird in die C-Jugend gehen und die Andere noch ein weiters Jahr in der D-Jugend verbleiben.

Bei diesem D-Jugendturnier wurde mit 6 Teams im Modus jeder gegen jeden gespielt.

Unsere Jungs besiegten  Voltlage mit 1:0 ; Ankum2 mit 1:0, Eggermühlen mit 3:0 ; Bramsche mit 2:0.  Nur im letzten Spiel gegen Ankum1 war Fortuna nicht mehr an unserer Seite und wir verloren 1:0. Mit nur einem Gegentor erreichte unser Team einen tollen 2.Platz,.

Das Betreuerteam Uwe, Anja und Matze bedanken sich bei den Spielern für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen. Alle hatten viel Spaß bei der Arbeit mit die­sem Team.

Ein Dankeschön geht auch an die Eltern der Jungs. Wie immer konnten sich die ge­samte Mannschaft und die Trainer auf diese verlassen. Macht weiter so.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören:

Aaron Syrzisko, Alexander Quick, Falk Kühlers, Malte Othzen, Kai Lettau, Lars Meyer, David Rese, Max Knäblein, Karl Grünebaum, Niklas Lübbe, Joel-Louis Marzec, Tom Beimdiek, Moritz Feldkamp, Marc Felde und Mike Friesen

Sport-Club Epe-Malgarten e.V.
von 1948