scepe.desitemap
scepe.desitemap

G- Jugend Aktuell

G1 glänzt durch eine super Leistung in der 2. Hälfte der Saison

Nach zwei Siegen und einer Niederlage hatten wir die Mannschaft aus Neuenkirchen zu Gast. Schnell merkten wir, dass der Gegner überlegen war und durch gute Pässe schnell in Führung ging. Wir versuchten trotzdem weiter dagegenzuhalten aber mussten zur Halbzeit eine 4:0 verkraften. Mit aufbauenden Worten gingen wir in die zweite Hälfte. In dieser starteten wir viel besser und es gelang uns sogar einen Treffer zu erzielen. Ab hier standen wir im Mittelfeld mit Johann, Maximilian und Phil kompakter und konnten hier einige Angriffe der Neuenkirchener schon vereiteln. Sodass wir noch einige Male vor deren Tor vordringen konnten, aber leider nicht mehr zu einem erfolgreichen Abschluss kamen. Unser Stürmerduo Petro und Mads fanden heute kein Rezept das Runde ins Eckige zu schieben. Auch hatte der Gegner  in Halbzeit zwei noch mehrere Torchancen. Doch unsere Abwehr um Jaron, Luca und Kevin leisteten ganze Arbeit und hielten dagegen. Auch unser Torwart Friedrich glänzte in der zweiten Spielhälfte mit hervorragenden Paraden, die den Gegner manches Mal verzweifeln ließen. So schafften es die Jungs der Eintracht nur noch einmal den Ball über unsere Torlinie zu bringen. Am Ende verabschiedeten wir uns mit einer 1:5 Niederlage. Allerdings muss man sagen, dass Neuenkirchen bis hier hin alle ihre Spiele zweistellig gewonnen hatte, daher haben wir uns sehr gut präsentiert.

Durch ein paar Spielverlegungen hatten wir in der letzten Saisonwoche gleich drei Spiele.

Den Anfang machte die G-Jugend aus Voltlage, die den Weg nach Epe antrat. Mit nur einem Auswechselspieler waren wir sehr knapp besetzt. Allerdings konnten wir gegen die grade neu gegründete Mannschaft aus Voltlage glänzen. Tore fielen fast im Minutentakt, besonders freuten Anja und Laura die Tore von Mads und Jaron.  Denn jetzt hatten alle Kinder in unserer Mannschaft ein Tor erzielt. Mit einem 9:0 Sieg waren wir sehr zufrieden.

Gleich zwei Tage später traten wir die Reise nach Achmer an. Sofort starteten wir den Angriff und es dauerte nicht lange bis Maxi mit einem langen, hohen Schuss das erste Tor erzielte. Im Mittelfeld ließen wir kaum etwas zu. Hier griffen Merten, Johann und Phil den Gegner schon bei dessen Ballannahme an, sodass dieser kaum an ihnen vorbeikam. So leiteten wir auch die nächsten zwei Torchancen ein, die Pedro  zweimal im Achmeraner Tor unterbrachte. So stand es zur Halbzeit 3:0..  Nach dem Seitenwechsel bekam unser Torwart Friedrich wieder mehr zutun. Die Achmeraner versuchten noch mal Druck zu machen  scheiterten aber an unserem sehr aufmerksamen Schlussmann.. In den letzten Minuten trafen Mads und Maxi das Tor noch mal und wir siegten 5:0.

Am letzten Spieltag begrüßten wir die G-Jugend von Alfhausen. Wir wusste von den vorherigen Spielen, dass das ein Gegner  auf Augenhöhe war. Wir begannen unser Spiel mit Druck nach vorn und gingen nach 10min. durch einen klasse Schuss von Maximilian in Führung.  Jedoch gab es an diesem Tag einige Absprachefehler in unserer Abwehr, sodass die Alfhausener es schafften mit 2:1 in Führung zu gehen. Nun ging es hin und her. Beide Teams kämpften um jeden Ball. In den letzten Minuten fingen wir die Kugel aber schon an der Mittellinie ab und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Dabei ließen wir aber einige Chancen liegen. Doch dann bekam 4 min. vor Schluss Kevin im Mittelfeld den Ball und leitete ihn direkt an Phil weiter. Der startete gleich über rechts los in Richtung Tor. Wo unser Mads auf Zuruf seines Vaters  sich  geschickt, um ihm ein wenig die Sicht zu nehmen, vor den Alfhausener Torwart stellte, sodass Phil mit aller Ruhe an zwei Gegenspielern vorbei die Pille einnetzen konnte.

Somit endete diese Partie mit einem gerechten 2:2.

Mit einem tollen Ergebnis von vier Siegen, ein Unentschieden und zwei Niederlagen gehen wir jetzt in die Hallenrunde. Wir sind sehr stolz auf euch!!!  Ihr seid ein tolles Team !!

Es spielten: Friedrich Herm Stapelberg, Jaron Strehl, Luca Santowski, Kevin Guni, Phil Borghardt, Maximilian Janicki, Johann Baum, Petro Da Rocha Sousa, Mads Lienemann und Merten Pansegrau

Sport-Club Epe-Malgarten e.V.
von 1948